HEILIGE STÄTTEN IN PERU & BOLIVIEN

Rundreise Programm

Folgende Termine für die Reisen stehen zur Auswahl:

  • 15. März 2019 (Anreise) bis 30. März 2019 (Abreise)
  • 12. April 2019 (Anreise) bis 27. April 2019 (Abreise)

 

Mindestteilnehmerzahl:  8 Personen pro Reisetermin.

 

Auf der 14-tägigen Rundreise durch Peru und kurz auch nach Bolivien werdet ihr in der Gruppe 4 schamanische Zeremonien der einheimischen Quero Indianer erleben und dabei die Heilkraft von Mutter Erde erleben können.  Wir werden folgende mysthische Orte und Heilige Stätten besichtigen:

 

TAG 1: Lima, Hauptstadt am Pazifik!

Ankunft am Flughafen in Lima,  dort holen wir euch ab und bringen euch zu eurem Hotel. Hier könnt ihr euch frisch machen und nach dem Flug entspannen, denn die Reise beginnt am nächsten Morgen.

TAG 2: Ica und die Wüstenoase

Am Morgen brechen wir mit unserem Gruppenbus auf nach Ica, um dort das Hotel für zwei Nächte zu beziehen. Am Nachmittag besuchen wir die traumhaft schöne Wüsten Oase Huacachina.

TAG 3: Islas Ballestas - Besuch in Klein-Galapagos

Nach dem Frühstück besuchen wir die Islas Ballestas mit dem Boot und beobachten zahlreiche wilde Tiere, die dort leben (z.B. Seevögel, Wale, etc.). Danach geniessen wir den roten Sandstrand von Paracas, der zum Schwimmen einlädt.

TAG 4: Nazca - einst Landeplatz für Außerirdische?

Am Morgen schauen wir uns einige Bereiche der Nazca Lines an. Danach besuchen wir das örtliche Museum über die Wissenschaftlerin Maria Reiche, die umfassende Forschungs-arbeit zur Entstehung der Linien betrieben hat.

TAG 5: Arequipa - Mumienfunde auf Vulkangipfeln

Nach 10 Stunden Busfahrt erreichen wir die Vulkanstadt Arequipa. Hier können wir im örtlichen Museum lernen, wie und warum die Inkas Menschen auf Vulkangipfeln geopfert haben, um die Götter zu besänftigen und so Vulkanausbrüche zu verhindern.

TAG 6: Chivay - Entspannung in heißen Heilquellen

In Chivay geniessen wir in einem Thermalbad die nahegelegenen heissen Quellen der Vulkane, die mit ihren Mineralien entgiftend wirken und heilend auf die Haut wirken. Ein Tag zum Entspannen!

TAG 7: Colca Canyon - Treffen mit Boten der Berggötter

Früh morgens brechen wir auf zum Colca Canyon, dem zweittiefsten Canyon in ganz Südamerika. Den 4km tiefen Graben nutzen die Condore, die von den Inkas auch als Boten der Berggötter bezeichnet werden, um ihren imposanten Höhenflug zu starten. Es sind magische Begegnungen mit diesen Krafttieren, die hier möglich sind, da sie eine sehr energetische Ausstrahlung und Wirkung auf uns Menschen haben können. Danach brechen wir auf zur Hafenstadt Puno am Titicaca See.

TAG 8: Amaru Muru - Magisches Dimensionstor der Götter

Von Puno aus brechen wir am Morgen auf und überqueren die Grenze nach Bolivien, wo wir mit dem Boot zur Isla del Sol übersetzen und unser Hotel beziehen. Auf dem Weg dorthin stoppen wir am berühmten, mystischen Dimensionstor Amaru Muru.

TAG 9: Isla del Sol - Sakral Chakra der Erde

Am Morgen wandern wir zum Berggipfel der Insel, erleben dort gemeinsam die erste Schamanische Zeremonie. Danach pilgern wir zum Tempel des Sonnengottes, männlicher Aspekt des Sakral Chakras der Erde.

TAG 10: Isla de la Luna - heilige Zeremonie auf der Mondinsel

Früh am Morgen machen wir einen Tagesausflug mit dem Boot zur gegenüberliegenden Mondinsel. Hier erleben wir erneut eine tiefgreifende Zeremonie im Herzen des Sakral Chakras und pilgern zum Tempel des Mondes.

TAG 11: Zwischenstopp in Puno

Heute starten wir unsere Rückreise vom Sakral Chakra der Erde im bolivianischen Teil des Titicaca Sees nach Peru. Dabei reisen wir am See entlang. Übernachtung im Hotel in Puno.

TAG 12: Sillustani - Welt der Seelen

Auf unserem Weg zur heiligen Haupstadt des alten Inkareiches Cusco pilgern wir zu den imposanten Grabstätten von Sillustani. Hier wurde dem Übergang der Seelen der Ahnen ein besonderer Ort gewidmet.

TAG 13: Cusco - Nabel der Inka Welt

Heute unternehmen wir eine Tour zu wichtigen Tempeln und Altaren der Inkas, wo wir eine heilige Zeremonie erleben. Wir pilgern zu den Sonnentempeln Quori-cancha, Saqsayhuaman und zum Altar des Herzens.

TAG 14: Moray & Maras - Weg ins heilige Tal der Inkas

Heute pilgern wir ins heilige Tal der Inkas, welches nach Macchu Picchu führt. Auf dem Weg dorthin pilgern wir zu den Salzfeldern von Maras und zu den konzentrischen Terrassen von Moray, wo wir uns in heiliger Zeremonie mit Mutter Erde verbinden. Am Abend fahren wir mit den Zug nach Aguas Calientes und übernachten in der Stadt am Fuße von Machu Picchu.

TAG 15: Machu Picchu - Magische Metropole der Inkas

Am frühen Morgen nehmen wir den Bus hinauf auf 2.400m Höhe, um uns eines der wichtigsten spirituellen Zentren der Inkas anzusehen: das magische Machu Picchu. Nach einer Führung durch die vielen Ebenen der Anlage ist Zeit für ein wenig Meditation am Ort. Am Abend reisen wir mit dem Zug zurück nach Cusco.

TAG 16: Abschied nehmen in Cusco!

Nach der Übernachtung in einem Hotel in Cusco fahren wir euch am nächsten Morgen nach dem Frühstück und Auschecken zum Flughafen in Cusco. Von dort aus könnt ihr einen Inlandsflug nach Lima Airport nehmen, von wo aus ihr am Nachmittag oder Abend nach Europa zurück fliegen könnt.

 

Übersichtskarte der Rundreise (bitte Anklicken zum Vergrößern)

ZIELGRUPPE: Gedacht ist diese Reise für jeden Menschen, der sich auf dem spirituellen Weg befindet und lernen möchte, sich mit dem heiligen Energiefeld von Mutter Erde und ihren heiligen Stätten und mysthischen Orten in Peru und Bolivien, auch durch schamanische Zeremonien, enger zu verbinden.

Buchungsanfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.